Die Funktionen von Art Ministration

Die Sammlungsmanagement-Software ist ein Hilfsmittel, um eine Sammlung aufzubauen und zu verbessern. Wie auch in anderen Bereichen, liefert ein besseres Werkzeug auch bessere Ergebnisse. Da das Inventarisieren und das Verwalten einer Sammlung nicht immer einfach ist und auch nicht immer Spaß macht, sollte eine Software diese Aufgabe bestmöglich vereinfachen und beschleunigen und sie damit angenehmer gestalten.

Vom einfachen Erfassen und Suchen bis zur detaillierten Dokumentation und Recherche
Mit Art Ministration erfassen Sie die von Ihnen verwalteten Werke, Ihre Aktivitäten wie Ausstellungen oder Kommissionen und zusätzliche Informationen wie Literaturverweise. Durch vielfältige Verknüpfungen dieser Informationen können Sie zu jedem Ihrer Werke einfach und schnell alle erforderlichen Informationen abrufen.

Vom Notieren der Lebensdaten eines Künstlers bis hin zur Arbeit mit der integrierten Künstlerdatenbank
Art Ministration liefert Ihnen bereits eine Künstlerdatenbank. Es können selbstverständlich neue Künstler hinzugefügt oder Informationen zu bereits angelegten Künstlern ergänzt werden.

Vom Druck einfacher Etiketten bis hin Generierung aussagekräftiger Datenblätter
Wählen Sie einfach ein oder mehrere Werke aus, die Sie als Datenblatt, als Liste oder als Etiketten benötigen. Erstellen Sie mit wenigen Klicks das gewünschte Format und entscheiden Sie, ob Sie die Datenblätter, Listen oder Etiketten per E-Mail verschicken oder ausdrucken und per Post verschicken möchten. Natürlich können Sie in diese Datenblätter auch alle Abbildungen integrieren.

Von der Notiz über den Verbleib eines Kunstwerks bis zur Zusammenstellung ganzer Ausstellungen
Erfassen Sie mit Art Ministration die Kunstwerke, die Sie in Ausstellungen, zum Einrahmer oder Restaurator geben. Sie können Termine für die Rückgabe genauso erfassen und sich daran erinnern lassen, sowie die dazugehörigen Kommissionsbedingungen hinterlegen.

Von der vorformatieren Liste bis hin zur selbst definierten Aufstellung
Kommissionslisten, Versicherungslisten oder beliebige andere Aufstellungen: Mit den jeweils benötigten Informationen und bei Bedarf mehreren Abbildungen können Sie alles selbst so zusammenstellen, wie es hilfreich ist.

Von der Betrachtung einer Einzelarbeit bis zur Diashow einer ganzen Sammlung
Sie können sich beliebige Werkszusammenstellungen auch als Diashow ansehen. Dabei werden die Werke in voller Bildschirmgröße nur mit den wichtigsten Daten angezeigt. Dieser Modus ist ideal für Präsentationen, Kundengespräche oder um z.B. die Wirkung bestimmter Reihenfolgen für Kataloge etc. zu testen.

Vom Betrieb am Einzelplatz bis hin zum Einsatz im Netzwerk
Art Ministration ist als Einzelplatz oder als netzwerkfähige Mehrplatzversion erhältlich. So können Sie auch von mehreren Arbeitsplätzen aus an der Sammlungsdatenbank arbeiten.

Vom Termin beim Restaurator bis zur Planung einer gesamten Ausstellung
Kommissionsfristen ebenso wie Ausstellungstermine werden Ihnen in einer Terminübersicht angezeigt. So geht kein Termin mehr verloren.

Vom Datenexport in andere Anwendungen bis hin zur Befüllung von Websites
Alle Datenbank-Inhalte können exportiert werden, so dass sie dann zur weiteren Bearbeitung in Programmen wie Microsoft Excel zur Verfügung stehen. Die Datenbankinhalte können aus der Software auch direkt auf Websites hochgeladen werden, so dass auf der Website die gleichen Informationen wie in der Datenbank erscheinen.